Bewegungslehre

Junger Mann körperliche Übung tut

Bewegungslehre

Den Körper neu entdecken

Original.png

Personal Training oder Gruppenerlebnis

Meine Bewegungslehre oder Bewegungserziehung ist geprägt von meinen Erfahrungen als Physiotherapeut und langjähriger, eigener Bewegungspraktik. Es  werden vermittelt sowohl grundlegende als auch spezifische Bewegungsformen vermittelt, mit dem Ziel sich wohl im eigenen Körper zu fühlen und Diesem uneingeschränkt vertrauen zu können.

 

Entscheidend ist es, die richtige Anforderung im Umgang mit dem eigenen Körper zu finden, egal ob als Spitzensportler oder als Schmerzpatient. Gelingt dies, kann sich unser Körper weiterentwickeln. Nachdem eine positive Körpererfahrung gelungen ist, muss Diese weiter trainiert und vertieft werden. So kommen wir zurück zu einer natürlichen Bewegungsfreude, wie sie Kinder erleben. Gleichzeitig steigern wir unser Wohlbefinden und verbessern unsere Kondition.

 

Egal ob im Einzel- oder Gruppenunterricht, meine Bewegungslehre bricht alte Muster auf und lotet die eigenen Körpergrenzen neu aus. Dadurch verbessert sich die äußere, wie innere Haltung. Wer seinen Körper trainiert, wird ihn irgendwann immer besser beherrschen und auch achtsamer mit ihm umgehen. Wer mit sich achtsamer umgeht, wird diese Haltung auch nach außen verkörpern. Dadurch werden wir zu empathischen Wesen und verändern unseren Blick auf die Welt, im Positiven.

 

Ein Beispiel: Wenn wir beispielsweise eine Rolle auf dem Boden üben, nehmen wir an verschiedenen Stellen des Körpers Kontakt mit dem Boden auf. Die mechanischen Reize, müssen wir im Körper verarbeiten und richtig auslesen, um die Rolle durchzuführen. Die Bewegung entsteht. Dabei passiert aber noch etwas anderes. Wenn wir die Rolle ein paar Mal wiederholt haben, werden wir sicherer, die Angst verfliegt möglicherweise und damit verändert sich unsere innere Haltung. Körper und Geist profitieren also gleichermaßen davon. 

 

Geübt wird in lockerer Kleidung viel auf der Matte am Boden, aber natürlich auch sitzend, hockend, stehend und ständig in Bewegung. 

Im Video bekommst du einen Eindruck von meiner Bewegungsidee: